Confirm

Are you sure?

Comfirm Cancel

Login http://www.becomegorgeous.com/users/auth/facebook

Or Login using BecomeGorgeous

Register

Please fill the form below and follow the further instructions.

By registering, you are agreeing to the terms and conditions.
We will not sell, rent or give your email to anyone so don't worry about spam.

Recommended

http://www.becomegorgeous.com/users/auth/facebook
Password Recovery

You are about to receive a email from us please make sure to check your spam or junk folder and add our email [email protected] to your contact list.

Thank you!

Jean Polly

Large

Status

General
Unknown

  • 11534 Rank

  • 0 Points

Published on: 17 May 2018 by keyuxeni

Wie fehleranfällig ist Ihr Staubsauger?

Früher war
alles besser als heute. Autos fuhren länger und weiter, Waschmaschinen galten
als „unkaputtbar“. Und Staubsauger? Auch die, wenngleich sie Stromfresser
waren.

Wenn Sie
einen Staubsauger daheim haben, der älter ist als 20 Jahre, sind Sie in guter
Gesellschaft. Viele Haushalte horten die Geräte älteren Baujahres nach wie vor
und verwenden sie regelmäßig. Das gilt auch für die Sauger des letzten
Jahrtausends. Sie leisten nach wie vor gute Dienste. Das Saugergebnis stellt
zufrieden. Blöd nur, wenn es irgendwann keine Ersatzbeutel mehr gibt oder wenn
irgendwas am Gehäuse reißt oder bricht. Reparaturen sind in den meisten Fällen
teurer als Neuanschaffung. Was tun? Ein neues Gerät muss her. Lassen Sie sich
nicht von der Verordnung der EU abschrecken, die die Leistung der Geräte auf
900 Watt reduziert und damit fast halbiert. Die neuen Sauger, ob mit Kessel
oder ohne, ob mit Beutel oder beutellos, ob klein oder groß liefern gute
Ergebnisse ab, wie Sie bei unserem Wischsauger Test lesen können.

Was führt
am ehesten zu einer Neuanschaffung?

Eine Studie
hat etwas Erstaunliches zutage gefördert: Wir bauen eine Verbindung zu unseren
Staubsaugern auf und geben Ihnen Kosenamen. So häufig verwenden wir sie und so
zuverlässig arbeiten sie. Deshalb trennen wir uns nur ungern von diesen
vermeintlichen Relikten. Warum wegwerfen, wenn sie funktionieren? Zugegeben, es
gibt nur wenige Gründe, die uns dazu bewegen, uns von Dingen zu trennen, an die
wir uns dank Zuverlässigkeit gewöhnt haben. Egal ob Waschmaschine, Bügeleisen
oder Staubsauger. Wenn unsere Haushaltsgeräte gut funktionieren, nutzen wir
sie, bis sie unrentabel oder kaputt sind. Ein Defekt bei Staubsaugern kommt
nicht allzu häufig vor. Die Motoren scheinen für die Ewigkeit gemacht zu sein.
Verschleißerscheinungen gibt es vorwiegend bei den Saugrotoren, den
Feinstaubfiltern und
den Gehäusen selbst
. Steter Tropfen höhlt den Stein. Kein Gerät hält ewig.
Die Strom- und Staubfresser haben ein Ablaufdatum. Man kann es drehen und
wenden wie man will. Dann muss eine Neuanschaffung her. Und sei es, wenn es
irgendwann keine Staubbeutel für Ihr Fabrikat mehr gibt. Oder wenn der Feinstaubfilter
so verstopft ist, dass die Saugleistung nicht mehr ausreicht und nie mehr
wieder kehrt.

Wohin
greifen, wenn neue Geräte nur noch einen Bruchteil der Leistung haben?

Die
EU-Verordnung von 2017 besagt, dass Staubsauger nur noch Leistungen von maximal
900 Watt haben dürfen. Verglichen zu den älteren Geräten klingt das nach sehr
wenig. Die älteren Modelle hatten 1.600 Watt und mehr Leistung. Wie sollen Sie
jetzt noch Ihre Teppichböden sauber bekommen? Oder die schwer erreichbaren
Ecken oder Ritzen entlang von Bodenleisten?

Ihre Sorge,
in Staub und Dreck ersticken zu müssen, ist unbegründet. Die Tests der neuen
Geräte liefern erstaunliche Ergebnisse. Sie müssen selbst entscheiden, welchen
Typ Sauger Sie haben möchten. Einen Handsauger, der kompakt ist? Oder lieber
ein typisches Gerät, dessen Kessel hinterher gezogen wird, leicht in der Hand
liegt, dafür aber weniger wendig ist? Soll es einer mit Staubbeutel oder ein
beutelloser sein? Die Zahl der Möglichkeiten ist riesig. Das Sortiment auch.
Unzählige namhafte Hersteller
buhlen um Kundschaft
, Neulinge, die keinen großen Namen aufweisen können,
tun dies ebenfalls. Je nach Größe des Haushalts kommt womöglich auch ein
kabelloser Sauger infrage. Haben Sie viele Teppiche und Teppichböden, brauchen
Sie ein Gerät mit Zusatzbürste. Für Fliesen und Holzböden reicht die normale
Bodendüse aus. Staubsauger mit Zyklontechnologie sind wesentlich stromsparender
als Modelle älteren Jahrgangs. Ihre Angst, mit „heruntergeregelten“ Saugern
Schiffbruch zu erleiden, ist unbegründet. Klicken Sie sich durch unsere
Erfahrungsberichte. Wir checken verschiedene Modelle auf Herz und Nieren und
teilen unsere Erfahrungen gerne mit Ihnen. Dann finden Sie garantiert das
passende Gerät für Ihren Haushalt. Dass dieses zudem wesentlich weniger Strom
benötigt, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Large_wie-fehleranf%c3%a4llig-ist-ihr-staubsauger_large

Tags:

Vacuum

Add a Comment

* Please Add A Comment

Anonymous

Thank you for submission! Your comment will be displayed after getting approval from our administrators.

Connect With
Or Pick a name